Eure Doppelmoral kotzt mich an‚ – Mein Blogpost über den jüngsten SPIEGEL-Aufmacher über das Böse im Netz scheint einen Nerv getroffen zu haben, rund 3000 Empfehlungen bei Twitter und Facebook in nur 48 Stunden, so etwas erlebt man nicht alle Tage. Hier mein Kommentar für DRadio Wissen in der Langfassung.

Klar, wir Blogger benehmen uns uns oft wie Teenager, sind vor allem mit uns selbst beschäftigt und rebellieren gerne gegen das Establishment. Wen wundert das, ist unser Clubhaus, das Internet, ja selbst noch nicht mal richtig volljährig.

Wie Mario Sixtus so trefflich geschrieben hat: Wir feiern hier eine Party. Wenn dann ständig ein Tanker wie der SPIEGEL daherkommt und uns belehren will, wie gefährlich so eine Party doch ist, weil d…


Eure Doppelmoral kotzt mich an‚ – Mein Blogpost über den jüngsten SPIEGEL-Aufmacher über das Böse im Netz scheint einen Nerv getroffen zu haben, rund 3000 Empfehlungen bei Twitter und Facebook in nur 48 Stunden, so etwas erlebt man nicht alle Tage. Hier mein Kommentar für DRadio Wissen in der Langfassung.

Klar, wir Blogger benehmen uns uns oft wie Teenager, sind vor allem mit uns selbst beschäftigt und rebellieren gerne gegen das Establishment. Wen wundert das, ist unser Clubhaus, das Internet, ja selbst noch nicht mal richtig volljährig.

Wie Mario Sixtus so trefflich geschrieben hat: Wir feiern hier eine Party. Wenn dann ständig ein Tanker wie der SPIEGEL daherkommt und uns belehren will, wie gefährlich so eine Part…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

9 Kommentare
  1. -tk- schreibt:

    Wurde aber im Radiobeitrag gekürzt…
    Durftest Du das als «Blogger» (und damit Nicht-Journalist (!!)) nicht selbst sprechen? Oder war das terminlich/zeitlich nicht mehr drin? :-)

  2. guggeda schreibt:

    Ja – dann lernt mal schön (wird langsam Zeit)…

Willkommen!