Facebook hat eine neue Funktion freigeschaltet, die es in sich hat: die standardisierte Gesichtserkennung. Wer nicht will, dass Fotos auf Facebook automatisiert nach seinem Gesicht abgesucht und durch Freunde verifiziert werden, kann das neue Feature ausschalten*. Sofern man die entspr. Einstellung in den “Privacy Settings” überhaupt findet. Eine Anleitung in 7 einfachen Schritten.

*UPDATE 1:Fotoverknüpfungen nachträglich löschen (s. Punkt 7)

*UPDATE 2:Stellungnahme von Facebook (s. unten)

Du kannst keine 10 Milliarden Dollar Börsenwert schaffen, ohne ein paar Millionen Nutzern ins Gesicht zu spucken. Facebook versteht es grandios, Datenschützer rund um den Globus in kollektive Schnappatmung zu versetzen und Politikern immer wieder neue Munition zu liefern, populistische Parolen zu schwingen und Bürgernähe vorzuheucheln. In einer weiteren Nacht- und Nebel-Aktion hat Facebook nu…

Facebook hat eine neue Funktion freigeschaltet, die es in sich hat: die standardisierte Gesichtserkennung. Wer nicht will, dass Fotos auf Facebook automatisiert nach seinem Gesicht abgesucht und durch Freunde verifiziert werden, kann das neue Feature ausschalten*. Sofern man die entspr. Einstellung in den “Privacy Settings” überhaupt findet. Eine Anleitung in 7 einfachen Schritten.*UPDATE 1:Fotoverknüpfungen nachträglich löschen (s. Punkt 7)*UPDATE 2:Stellungnahme von Facebook (s. unten)
Du kannst keine 10 Milliarden Dollar Börsenwert schaffen, ohne ein paar Millionen Nutzern ins Gesicht zu spucken. Facebook versteht es grandios, Datenschützer rund um den Globus in kollektive Schnappatmung zu versetzen und Politikern immer wieder neue Munition zu liefern, populistische Parolen zu schwingen und Bürgernähe vorzuheucheln. In einer weiteren Nacht- und Nebel-Aktion hat Facebook nun also die Gesichtserkennung eingeführt. Zugegeben: Bei einem Unternehmen, das sich “Gesichtsbuch” nennt, liegt das ja auch irgendwie nahe.
Facebook selbst beschreibt diesen “Service” wie folgt:

“Wenn du auf einem Foto markiert bist, ordnen wir die Markierungen deinem Konto zu, vergleichen die Gemeinsamkeiten auf den markierten Fotos und speichern eine Zusammenfassung dieses Vergleichs. Wenn du nie zuvor auf einem Foto auf Facebook markiert wurdest, oder deine Markierungen auf allen Fotos von dir auf Facebook entfernt hast, wird diese Zusammenfassung der Informationen nicht fü…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.


Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

1-Monat-Pass

1 Monat Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 1.00 EUR

6-Monate-Pass

6 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 6 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 5.00 EUR

12-Monate-Pass

12 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 12 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 10.00 EUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

77 Kommentare
  1. Thomas schreibt:

    Vielen vielen Dank für die Info ;)
    Blöde Datensammlung ^^

  2. jo schreibt:

    Das findet man wirklich nur äußerst schwierig. Das Gsichtsbuch hat Euch schon so am Abhängigkeitswickel. Alle motzen über die unsägliche privacy-Politik, aber keiner steigt aus. Schreib doch mal nen Artikel “Deshalb habe ich meinenFacebook-account gelöscht”

Willkommen!