Seit meinem Studium habe ich davon geträumt, mal von einer Präsidentenwahl aus den USA zu berichten. Dieser persönliche “amerikanische Traum” geht jetzt in Erfüllung.

Spätestens seit dem Online-Wahlkampf von Barack Obama im Jahr 2008 heißt es immer wieder: “In Zukunft werden Wahlen im Netz entschieden“. Aber ist das tatsächlich so? Fakt ist: Die Haupt-Informationsquelle der US-Amerikaner ist nach wie vor das Fernsehen. Wahr ist aber auch, dass vor allem das mobile Internet in den letzten Jahren rasant an Bedeutung gewonnen hat, vor allem bei den jungen Wählern.

Wie vernetzt sind die Amerikaner? Welche Rolle spielt das Web bei dieser Präsidentschaftswahl tatsächlich? Und: Wer hat 2012 den besseren Online-Wahlkampf geführt?

Euer Web-Reporter in Washington

In den kommenden Tagen werde ich für Euch und Das Erst…

Seit meinem Studium habe ich davon geträumt, mal von einer Präsidentenwahl aus den USA zu berichten. Dieser persönliche “amerikanische Traum” geht jetzt in Erfüllung.
Spätestens seit dem Online-Wahlkampf von Barack Obama im Jahr 2008 heißt es immer wieder: “In Zukunft werden Wahlen im Netz entschieden“. Aber ist das tatsächlich so? Fakt ist: Die Haupt-Informationsquelle der US-Amerikaner ist nach wie vor das Fernsehen. Wahr ist aber auch, dass vor allem das mobile Internet in den letzten Jahren rasant an Bedeutung gewonnen hat, vor allem bei den jungen Wählern.
Wie vernetzt sind die Amerikaner? Welche Rolle spielt das Web bei dieser Präsidentschaftswahl tatsächlich? Und: Wer hat 2012 den besseren Online-Wahlkampf geführt?
Euer Web-Reporter in Washington
In den kommenden Tagen werde ich für Euch und Das Erste durch Washington, Virgini…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.


Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

1-Monat-Pass

1 Monat Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 1.00 EUR

6-Monate-Pass

6 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 6 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 5.00 EUR

12-Monate-Pass

12 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 12 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 10.00 EUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

8 Kommentare
  1. Na dann wünsch ich viel Spass. Ist doch immer eine coole Sache wenn Arbeit auch Spaß machen kann!

    Was mich am meisten interessiert ist die Frage wie sehr (vielleicht sogar entscheidend) Sturm Sandy das Ergebnis am Ende beinflussen wird. “The West Wing” lässt grüßen (auch wenn es da ein Atomkraftwerk in Nevada war). Und auch im Real-Life hat ja Gerhard Schröder davon offensichtlich schon mal profitiert.

    • Richard schreibt:

      Hallo Harald und Grüße aus Washington. Bin gerade angekommen – und ja – das war eines der Top-Themen, das ich auf dem Flug führte. Mit einer Gruppe Rentner, die gerade von Ihrem Europe-Round-Trip zurückkehrten. Ich blogge heute Nacht darüber drüben im Tagesschau-Blog. Grüße!

  2. […] 2012: Richard Gutjahr erfüllt sich seinen amerikanischen Traum und berichtet von der anstehenden US-Wahl 2012. Ein […]

Willkommen!