Letztes Jahr habe ich Euch gezeigt, was ich so dabei habe, wenn ich auf Reisen bin. Seitdem habe ich qualitativ aufgerüstet und zugleich den Ballast, den ich mit mir herumschleppe, deutlich reduziert. Ein Blick in mein aktuelles Blogger-Handtäschchen.

big-case

Wer mich kennt, weiß, dass ich viel unterwegs bin. Man sieht es meinem Blog nicht an, aber die meisten Einträge entstehen nicht in Deutschland, sondern von unterwegs (Die Zeilen, die Ihr gerade lest, schreibe ich im Boya, meiner Lieblingskneipe an der Hafenpromenade von Tel Aviv).

917j976qhLL._AA1500_

 

Damit ich (orts-) unabhängig arbeiten kann, wenn nötig sogar ohne Strom oder WLAN, habe ich ein Reise-Set zusammengestellt, das mich fast überall hin begleitet. Damit kann ich in mein Blog nicht nur hochwertige Fotos einbinden, sondern auch an Ort und…

Letztes Jahr habe ich Euch gezeigt, was ich so dabei habe, wenn ich auf Reisen bin. Seitdem habe ich qualitativ aufgerüstet und zugleich den Ballast, den ich mit mir herumschleppe, deutlich reduziert. Ein Blick in mein aktuelles Blogger-Handtäschchen.big-case
Wer mich kennt, weiß, dass ich viel unterwegs bin. Man sieht es meinem Blog nicht an, aber die meisten Einträge entstehen nicht in Deutschland, sondern von unterwegs (Die Zeilen, die Ihr gerade lest, schreibe ich im Boya, meiner Lieblingskneipe an der Hafenpromenade von Tel Aviv).
917j976qhLL._AA1500_
 
Damit ich (orts-) unabhängig arbeiten kann, wenn nötig sogar ohne Strom oder WLAN, habe ich ein Reise-Set zusammengestellt, das mich fast überall hin begleitet. Damit kann ich in mein Blog nicht nur hochwertige Fotos einbinden, sondern auch an Ort und Stelle recht brauchbare Videos oder Audio-Slideshows produzieren. Das Motto: schneller, kleiner, leichter – ohne dabei an der Qualität sparen zu müssen.
War ich 2012 noch mit einem recht klobigen Kulturbeutel unterwegs, habe ich jetzt ein günstiges Travel-Case von Amazon Basics* gefunden, das gerade genug Stauraum bietet, dabei jedoch deutlich kompakter und auch robuster ist. Zudem habe ich einige Utensilien aus meiner alten Tasche durch neue, zum Teil bessere ersetzt.
xshot2
 
Die Neuzugänge im Einzelnen:Das X-Shot-Stativ*
Ein solide verarbeitetes Teleskop-Stativ, mit dem es möglich ist, sich sel…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.


Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

1-Monat-Pass

1 Monat Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 1.00 EUR

6-Monate-Pass

6 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 6 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 5.00 EUR

12-Monate-Pass

12 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 12 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 10.00 EUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

61 Kommentare
  1. Bernhard schreibt:

    es ist immer wieder interessant, deine artikel zu lesen.
    ich denke da ist für jeden was dabei!! :)
    dabei seh ich mir meist die videos gar nicht an, sondern erfreue mich nur am text & der bilder… sowas schaffen die wenigsten!
    dafür gibt’s, nach längerem, wieder einen “flattr”!

    • Richard schreibt:

      Dank Dir vielmals – nicht nur fürs Flattrn! Die Videos sind aktuell noch Beiwerk. Ich glaube aber, sie werden extrem an Bedeutung gewinnnen in ein paar Jahren.

      • Bernhard schreibt:

        bitte gerne! da ich kein zeitungsleser bin und somit meine ausgaben für das gedruckte sich somit in grenzen halten geb ich hie und da lieber für einen guten beitrag einen flattr. (eigentlich bis jetzt nur bei dir) :)
        bzgl der videos bin ich etwas skeptisch – videos sind mir meist zu lange. weiters lese ich viele nachrichten in der firma und die kollegen im büro wären nicht so begeistert, wenn mein pc öfter mal was “erzählt”, was sie nicht interessiert… ;)
        aber auch zu hause lese ich lieber einen guten artikel mit bildern als mir ein video anzusehen. naja, jeder ist anders.

        • Richard schreibt:

          Das Thema Video kommt erst noch – Ich glaube YouTube war da nur der Anfang. Mit dem Stand heute kann ich Deine Skepsis teilen.

  2. Christian Gera schreibt:

    Krasses Equipment lieber Richard. Fast schon wie der neue James Bond. Damit kann einem als Blogger/Journalist sicher nichts mehr da draussen entgehen bzw. passieren :-) Und zu Hause Ruhe & Muße finden via Kopfhörer? Why not- werde ich mal ausprobieren. Liebe Grüsse aus Bochum, der Chris vom Freizeitcafe

    • Richard schreibt:

      Hi Chris, dank Dir. Man weiß ja nie, wo die nächste Revolution ausbricht. Es muss ja nicht immer Kairo sein.

Willkommen!