Das Ende von Wetten dass – ein Vorbote für das Ende des Fernsehens? Das einstige Leitmedium steht vor einer radikalen Neuausrichtung. Meine Lehren aus den „veränderten Sehgewohnheiten“ und andere Lektionen, die ich auf meiner Reise ins mediale Neuland gelernt habe.

Das Ende von Wetten dass – ein Vorbote für das Ende des Fernsehens? Das einstige Leitmedium steht vor einer radikalen Neuausrichtung. Die Frage: Wenn einstige DVD-Versandhäuser heute erstklassige Premium-Serien drehen, wozu brauchen wir noch Zwischenhändler und kaufen in Zukunft nicht direkt vom Erzeuger?gutjahr-zdfIn der vergangenen Woche habe ich in ganz Deutschland eine Reihe von Vorträgen zum Thema Medienwandel und zur Zukunft des Fernsehens gehalten. Weil ich meine Reden weitestgehend frei formuliere, hier komprimiert die wichtigsten Thesen:Wir sind die Zwischendrin-Generation
Das Fernsehen ist nicht tot. Im Gegenteil. Dank Smartphone, Tablets und die immer schnelleren Übertragungswege stehen Bewegtbilder so hoch im Kurs wie noch nie. Das Problem: Das alte, klassische Medien-System funktioniert nicht mehr. Das neue noch nicht. Dazwischen wir, die Zwischendrin-Generation. Was wir auch machen, wir sitzen zwischen allen Stühlen. Wir sollen voran gehen, dürfen aber niemanden zurücklassen. Wir sollen jünger werden, dürfen aber die Alten nicht verprellen. Sollen digital denken und dabei analoges Geld verdienen. Doch wie wir jetzt auch beim Massenmedium Fernsehen lernen: Wenn wir in der Mitte stehen bleiben, versuchen, es allen recht zu machen, erreichen wir bald gar niemanden mehr.
Von Thomanern, Würmern und Fischen
Der Wurm muss dem Fisch schmecken, soweit die gute alte Lehre von RTL-Boss Helmut Thoma…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.


Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

1-Monat-Pass

1 Monat Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 1.00 EUR

6-Monate-Pass

6 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 6 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 5.00 EUR

12-Monate-Pass

12 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 12 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 10.00 EUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

29 Kommentare
  1. Netz TV schreibt:

    “Veronica Ferres!” made my Day. :-)

  2. Analogseher und Digitalnutzer schreibt:

    Schöne Diskussionsrunden analog, wenn Privatversicherten über die Zukunft der Gesetzlich Versicherten reden. So auch jetzt: Nichtseher und Wegseher wollen den Inhalt bestimmen.

Willkommen!