Ein herber Schicksalsschlag hat die Bürgerbewegung „Ein Steve für Gutjahr“ mitten in ihr kleines, gutes Herz getroffen: Steve ist von uns gegangen. Die Figur, meine ich. Laut Aussage des Herstellers hat Apple den Verkauf der Steve-Jobs-Statue stoppen lassen! …Ob ich meine Figur, unsere Figur doch noch bekomme?

Es sind dunkle Zeiten durch die wir gehen. Polizisten mit Maschinenpistolen patroullieren in Flughäfen und Bahnhöfen. Verdächtige Pakete werden gesprengt. Jetzt das: Wie der Hersteller gestern berichtete (danke für den Hinweis an Michael) haben Anwälte von Apple den Hersteller freundlich aufgefordert, Werbung und Verkauf dieser „unautorisierten“ Figur sofort einzustellen. Begründet wird dies mit dem California Civil Code Section 3344, der verbietet, kommerzielle Produkte mit dem echten Namen einer Person oder dessen Konterfei, ohne dessen ausdrückliche Zustimmung zu vermarkten. Duh!

Spendenaktion gescheitert?

Was bedeutet das für unsere warmherzige, internationale (Spenden aus New York und Kalifornien!) Charity-Aktion?

Bis heute ist ein Betrag von 177,21 € zusammen gekommen. Für diesen Ausbruch spontaner Mitmenschlichkeit herzlichen Dank – nicht nur – aber auch im Namen der Kinder !. Dank der Geschwindigkeit, mit der die ursprünglich benötigte Summe in Höhe von 58,44 € schon nach wenigen Stunden erreicht war, konnte ich die Figur bereits Montag Morgen bestellen, also 24 Stunden bevor Apple’s Anwälte zuschlugen.

Ob ich meinen, unseren Steve doch noch zugeschickt bekomme?

Tapfer sein!

In diesen Stunden der Ungewissheit müssen wir tapfer sein und zusammenhalten. Wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben, müssen versuchen, weiterzumachen. Steve’s Figur hätte es so gewollt!

Wer weiß. Vielleicht erreicht mich ja doch noch ein Paket aus dem fernen China in den nächsten Tagen…. Wenn das geschieht, werde ich diesen Moment natürlich für Euch in bewegten und bewegenden Bildern festhalten!

Unabhängig davon könnt Ihr natürlich weiterhin spenden. Geld, das zu 100% an die Aktion Sternstunden geht.


Flattr this

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

11 Kommentare
  1. Moin Richard,

    du hast echt Talent für Trauerreden ;-) Ich hoffe, dass dein Wackel-Steve trotz Verkaufsverbot schon auf dem Weg zu dir ist. Nach dem „Rückruf“ ist die Plastikfigur ja quasi zu einem heiß begehrten Sammlerstück geworden. Wertsteigerung nicht ausgeschlossen.

    Dumm nur, wenn trotz Bezahlung keine Lieferung erfolgt und das Geld in den Wind geschossen ist. Wenn der Betrag zurück überwiesen wird, um so besser. Die Kinder von der Aktion Sternstunden freuen sich jedenfalls über die Unterstützung.

    • Richard Gutjahr schreibt:

      Danke, Michael, dass Du in dieser Stunde bei mir bist! Klar, die Sternstunden bekommen in jedem Fall den vollen Betrag. Freuen sich halt nur die Kinder – und ich mich ein bisschen mit ihnen… ;-)

  2. Detlef Hauke schreibt:

    Was so eine kleine Plastikfigur alles auslösen kann – faszinierend! Schwankend zwischen leichtem Unverständnis und großer Erheiterung drücke ich Dir trotzdem die Daumen, das „Dein/Unser“ Steve Dich noch erreicht ;)

Willkommen!