Sponsoren gesucht: Become a G!friend17. Mai 2011

Zeit für Veränderung! Ab sofort suche ich für mein Blog einen exklusiven Partner aus dem Bereich Technik, Medien oder Journalismus. Werden Sie G!friend und verhelfen Sie diesem Blog zu neuen Höhen!

Hier Preiskatalog anfordern

Ein gutes Jahr

Vor genau einem Jahr habe ich mein Blog neu ausgerichtet. Hätte mir damals jemand erzählt, dass ich mit gutjahr.biz/blog einmal 100.000 Abrufe im Monat erreiche, hätte ich laut gelacht. Heute lache ich fast noch mehr, denn in nur 12 Monaten ist es mir gelungen, eine beeindruckende Zahl von (Stamm-) Lesern aufzubauen. Solltet Ihr dazugehören: Herzlichen Dank für Euer Interesse – Ihr seid die Besten!


New York, San Francisco, Kairo…

In dieser Zeit hat mein Blog auch immer wieder bundesweit für Schlagzeilen gesorgt: Ob iPad-Kauf in New York, die Kontroverse um den ePostbrief der Deutschen Post AG, meiner Begegnung mit Steve Jobs, den Rücktritt des WeTab-Chefs,. die Revolution in Kairo oder die Twitterer vom ZDF. Das alles in nur einem einzigen Jahr – quasi nach Feierabend, ohne nennenswerte Gegenfinanzierung.

Info-Broschüre zu meinem Blog:

 

Helft mir, dieses Blog noch besser zu machen

Die Rechnung ist simpel: Wenn soviele Menschen daran interessiert sind, was ich in meiner knappen Freizeit so zu berichten habe – wozu wäre ich wohl in der Lage, wenn ich über Sponsoren meine Recherche- oder Reisekosten abdecken könnte?

Wenn Ihr Interesse habt, eine Zeit lang Werbepartner / Sponsor meines Blogs zu werden, bitte meldet Euch (e-mail hier).. Solltet Ihr jemanden kennen, für den mein Blog evtl. als Werbefläche attraktiv sein könnte, bitte empfehlt mich weiter (hier der Link zu meinem Prospekt). Bitte keine Angebote für Schleichwerbung oder getarnte Promo-Links, die nicht explizit als Werbung ausgewiesen werden.

Damit auf in ein neues Jahr …you ain’t seen nothin’ yet!

Update Dezember 2012:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

23 Kommentare
  1. Detlef Hauke schreibt:

    Hallo Richard, auch wenn mich die Werbung auf Webseiten meistens stört, so ist mir doch bewusst, dass ein Engagement wie das Deine, einer Refinanzierung bedarf. Deshalb drücke ich Dir die Daumen, das sich solvente Förderer finden und Dich bei Deiner Arbeit unterstützen. Reichweite dafür hast Du ja bereits.

    • Richard Gutjahr schreibt:

      @Detlef Geht mir genauso. Umgekehrt wäre es mir lieber 2-3 feste Sponsoren zu haben, die seriöse Werbung platzieren, statt meine bisherigen Google AdSense Banner, wo immer auch viel unkontrollierbarer Schrott auftaucht. Kachingle, flattr, paypal, Google… ich experimentiere noch – wer weiß, was am Ende die beste Lösung ist!

  2. Lisa schreibt:

    Sehr schön gestaltete Media-Broschüre!