Die SXSW – die South by Southwest in Austin, Texas – seit 1987 Pflicht-Festival der Kreativbranche. Musik, Film und Tech – Bereiche, die dank Internet immer stärker zusammenwachsen. 5 Tage Vorträge, Workshops und Partys. Eine Bilanz.

sxsw-2014

Yieeha! Für mich ist es die erste SXSW und ich kann sagen, meine nicht gerade bescheidenen Erwartungen wurden weit übertroffen. Soviel positive Energie konzentriert auf einen Ort habe ich selten erlebt. Menschen aller Altersgruppen, Abstammung und Ausbildung aus der ganzen Welt  treffen hier aufeinander, pitchen ihre Ideen, diskutieren über aktuelle Trends, lernen und feiern gemeinsam bis tief in die Nacht.

PartySXSW

Die Interactive, also der Tech-Schwerpunkt des Festivals, geht heute zu Ende. Im folgenden eine Hand voll Eindrücke, die ich von hier mitnehme und die ich gern…


Die SXSW – die South by Southwest in Austin, Texas – seit 1987 Pflicht-Festival der Kreativbranche. Musik, Film und Tech – Bereiche, die dank Internet immer stärker zusammenwachsen. 5 Tage Vorträge, Workshops und Partys. Eine Bilanz.

sxsw-2014

Yieeha! Für mich ist es die erste SXSW und ich kann sagen, meine nicht gerade bescheidenen Erwartungen wurden weit übertroffen. Soviel positive Energie konzentriert auf einen Ort habe ich selten erlebt. Menschen aller Altersgruppen, Abstammung und Ausbildung aus der ganzen Welt  treffen hier aufeinander, pitchen ihre Ideen, diskutieren über aktuelle Trends, lernen und feiern gemeinsam bis tief in die Nacht.

PartySXSW

Die Interactive, also der Tech-Schwerpunkt des Festivals, geht heute zu Ende. Im folgenden eine Hand voll Eindrücke, die ich von hier mitnehme und die ich gerne mit Euch teilen möchte.


Die Konferenz, die Messe, die Partys

Die SXSW besteht im Wesentlichen aus drei Bereichen: dem offiziellen Konferenzprogramm mit seinen Vorträgen, Lesungen und Workshops. Im Kongresszentrum gibt es einen Messebereich, in dem u.a. auch einer der beiden einzigen Geldautomaten steht, an dem man Bitcoins kaufen oder sich in US-Dollar auszahlen lassen kann. Die Straßen rund um die Konferenz-Locations sind gesäumt mit Sponsoren-Lounges und Foodtrucks, an denen man sich auf dem Weg zur nächsten Session einen Kaffee oder ein Breakfast-Tac…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

10 Kommentare
  1. Benjamin Wagener schreibt:

    Nun stellt sich nur noch die Frage, wie bekommt man es hin, dass so etwas auch in Deutschland mal stattfindet. Die CeBIT ist ja stark wieder zu ihren Wurzeln zurück gekehrt und hat sich wieder stark nur noch auf Handel und Marketing konzentriert. Wo ist also jetzt hier die offene Messe für Techies und Technik-nutzende Kreative und Macher im Web?

    • Sven schreibt:

      Solch eine Veranstaltung in Deutschland würde ich aber auch unterstützen.

    • Richard schreibt:

      Ist bei uns halt noch nicht Mainstream genug. Neuland und so. Seufz.

  2. Sven schreibt:

    Fassen wir zusammen, die Rettung der Buchbranche sind signierte Bücher! ;)

    • Richard schreibt:

      Die armen Autoren… denen fallen ja bald die Griffel ab.

Willkommen!