Vor einiger Zeit habe ich beschlossen, die Finanzierung meines Blogs neu zu organisieren und nach Partnern zu suchen. Ein gutes Dutzend Interessenten haben sich gemeldet. Zwei von ihnen passen besonders gut zu meinem Leser-Profil, deshalb freue ich mich sehr, Euch heute meine ersten beiden G!friends vorstellen zu können.

Bloggen ist Arbeit

Was habe ich mich getäuscht! So ein Blog ist richtig Arbeit – vor allem die ersten Schritte, aber auch später, wenn die Leserzahlen beginnen zu steigen. Man entwickelt ein gewisses Verantwortungsgefühl für sein Publikum, fühlt sich verpflichtet, immer wieder neue, spannende Geschichten zu liefern. Und wenn man anderweitig total unter Strom steht und einfach nicht dazu kommt, sein Blog zu aktualisieren, fängt man an, sich schuldig zu fühlen, dafür, dass man seine Leser hängen lässt.

Ja, bloggen ist Arbeit und grenzt oft an Selbstausbeutung. Und doch kann ich nicht davon lassen. Denn anders als so manches Massenmedium ist so ein Blog ein lebendiges, atmendes Wesen. Auch launisch, manchmal, und damit ein Teil von mir.

Als ich mit dem Bloggen begonnen habe, lautete das von mir selbst gesteckte Ziel, nach einem Jahr meine Serverkosten damit abdecken zu wollen. Dieses Ziel war schnell erreicht. Doch dann stand ich vor der nächsten Frage: Will ich das Blog langfristig als Hobby betreiben – oder versuche ich, die Qualität langsam zu steigern, um auch professionelle, journalistische Artikel damit zu realisieren?

Spätestens seit dem Kairo-Trip war mir klar: Mit Google AdSense komme ich nicht weiter. Diese ‚lousy pennies’ hätten nicht mal für den Bus zum Flughafen gereicht. Ein zweites Problem: Oft schaltet Google in meinem Blog Werbebanner, die völlig deplatziert sind, beispielsweise Werbung für den ePostbrief, in einem Blogpost, der zum Thema hat, wie unsicher und unbrauchbar dieser E-Mail-Service in Wirklichkeit ist.

Die Frage also lautete: Würde es Partner geben, die bereit sind, mich zu unterstützen, und die mir gleichzeitig völlige Freiheit bei der Gestaltung meiner Inhalte lassen? Auf meinen Aufruf vor einigen Monaten haben sich ein gutes Dutzend Interessenten gemeldet. Nach den ersten E-Mails und Telefonaten waren eine Hand voll Kandidaten übrig geblieben, die in die engere Wahl kamen. Denn obwohl es durchaus Anbieter gab, die mir viel Geld für eine Präsenz auf meiner Seite angeboten hatten, waren mir Partner wichtig, die zu meinem Blog passen – Produkte und Marken, zu denen ich stehe.

Mit Scout24 und Audible habe ich zwei solche Partner gefunden, deren Angebote mich überzeugen und die ich gerne und guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Neue Wege

Ein interessanter Moment in meiner journalistischen Karriere. Habe ich mich bislang noch nie so direkt damit befasst, woher das Geld für meine Arbeit eigentlich kommt – ob nun gebührenfinanziert oder durch Werbung. Auch für Scout24 ist dieser Schritt ein Novum: „Eine glaubwürdige und vertraute Partnerschaft ist meiner Meinung nach sinnvoller als kontextfreie Werbebanner oder platte Sponsored-by-Logos“, sagt Ergin Iyilikci, Vice President Corporate Communications & PR der Scout24-Gruppe. „Gutjahrs Blogbeiträge bieten echten Mehrwehrt – auch für unsere Zielgruppen. Deshalb haben wir uns für diese Kooperation entschieden.“

Ähnlich begründet Paul Fritze, zuständig für Marketing & Social Media bei Audible, das Interesse an meinem Blog:. „Wir versuchen so viele Menschen mit der Faszination Hörbuch anzustecken wie irgend möglich. Als G!friend freuen wir uns sehr eine neue Leserschaft zu erreichen, denen wir die Möglichkeit geben können, einen Hörbuch-Download kostenlos auszuprobieren. Das Netzwerk von Richard Gutjahr ist beeindruckend und wir hoffen seiner Leserschaft ein wunderbares Medium näher bringen zu können. Wir lieben Hörbücher und empfehlen jedem mindestens einmal eines auszuprobieren“– „Die Kooperation ist ein Test-Case, um neue Wege im Blog-Marketing auszuprobieren“, ergänzt Ergin Iyilikci von Scout24. „Dieses Neuland wollen wir mit Richard Gutjahr gemeinsam betreten.“

Unternehmerjournalismus

Auf Medien-Kongressen und in den Journalistenschulen heisst es immer häufiger, wir Journalisten müssten damit beginnen, unternehmerischer zu denken, uns um neue Finanzierungswege kümmern. Wenn man so will, tue ich genau das. Ich hoffe, am Ende entsteht daraus nicht nur eine Win-Win-Situation für mich und meine Kooperationspartner, sondern vor allem ein großes Win für Euch, meine Leser. Denn mit Euch hat alles begonnen. Und für Euch möchte ich auch in Zukunft viele spannende, komische und auch nützliche Blogartikel schreiben können.

Darum habe ich auch keine Bauchschmerzen, Euch zu bitten: klickt doch mal auf die Links und Banner meiner G!friends. Damit helft Ihr meinem Blog, meinen Partnern und wer weiß, vielleicht findet Ihr dort ja sogar das eine oder andere Angebot, das Euch interessiert.

Wenn Euch was gefällt, dürft Ihr aber gerne auch weiterhin flattern! ;-)

Flattr this

Scout24 ist eine der führenden Unternehmensgruppen von Online-Marktplätzen in Europa. Die sieben Marktplätze der Scout24-Gruppe, AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24, TravelScout24 sowie das Portal. Jobs.de, sind in 18 Ländern präsent. Als starker Partner unterstützt Scout24 seine Kunden bei wichtigen Entscheidungen, insbesondere in den Lebensbereichen Wohnen, Mobilität, Partnerschaft und Finanzen. Die Scout24-Gruppe ist Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Die Audible GmbH mit Sitz in Berlin wurde am 30. August 2004 als Joint Venture von Audible, Inc., einem Tochterunternehmen von. Amazon.com, Inc. (NASDAQ: AMZN), der Holtzbrinck Ventures GmbH, der Verlagsgruppe RandomHouse GmbH sowie der Verlagsgruppe Lübbe GmbH gegründet. Am 18. Mai 2009 hat Audible, Inc.die verbleibenden Anteile des deutschen Joint Ventures übernommen. Die Audible GmbH agiert weiterhin als eigenständiges Unternehmen von Berlin aus. Derzeit stehen mehr als 50.000 Titel in deutscher, englischer, spanischer, französischer und italienischer Sprache von mehr als 1.000 Verlagen weltweit zur Verfügung – darunter die größte Auswahl ungekürzter Hörbücher. Audible ist weltweit exklusiver Hörbuch-Partner des Apple iTunes Store. Für alle Apple- und Android-Geräte bietet Audible die passende App an, so dass man Hörbücher jederzeit auch von unterwegs, ohne den Umweg über den Rechner, herunterladen kann.

.

 
Support the author
How much would you like to contribute?
€0.50
€1
€2
€5
€10
Custom Amount:
 
Powered by

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

8 Kommentare
  1. […] im Bayerischen Fernsehen und Blogger, empfiehlt “gerne und guten Gewissens” zwei “G!Friends”, also Sponsoren. Er findet diese direkte Finanzierung durch nur zwei Geldgeber offenbar nicht nur […]

  2. Wolfram schreibt:

    *grins* ich musste erstmal meinen Werbeblocker ausschalten, um zu sehen, worüber Du schreibst. Hab ich auch noch nicht oft getan… (hab ihn aber gleich wieder eingeschaltet)

Willkommen!