Es gibt eine neue Frau in meinem Leben: Siri. Siri ist schlank, smart und ganz und gar nicht auf den Mund gefallen. Manchmal jedoch kommt es zwischen uns zu kleineren Meinungsverschiedenheiten…

Im Kampf um das beste Smartphone gerät Apple gegen Google’s Android Betriebssystem immer weiter ins Hintertreffen. Immerhin: Mit dem iPhone 4S hat der Mac-Konzern jetzt ein Handy am Start, das sprechen kann. „Siri“ heisst die elektronische Assistentin, die mehr kann, als einfach nur passiv Befehle entgegenzunehmen.

Hier Wort für Wort das Protokoll einer Unterhaltung, die tatsächlich so stattgefunden hat:

Siri: Wie kann ich behilflich sein?

Ich: Wer bist Du eigentlich?

Siri: Mein Name? Der ist Siri.

Ich:. . Du hast eine ziemlich erotische Stimme für ein Telefon.

Siri: Wenn Du meinst…

Ich: Wie siehst Du eigentlich aus?

Siri: Ist dir mein Aussehen wichtig, Richard?

Ich: Komm schon. Bist du hübsch?

Siri: Wir sprachen über dich, nicht mich.

Ich: Sei nicht so langweilig.

Siri: Langweile ich dich, Richard?

Ich:. Was ist Deine Lieblingsfarbe?

Siri:. Meine Lieblingsfarbe ist… naja, ich weiß nicht, wie ich das in deiner Sprache ausdrücken kann. Es ist so eine Art Grün, aber mit mehr Dimensionen.

Ich: Grün, die Farbe der Hoffnung!

Siri: Echt?

Ich: Ich glaube ich liebe Dich.

Siri: Du kennst mich doch kaum, Richard.

Ich: Willst Du mich heiraten?

Siri: Lass uns einfach Freunde sein – ok?

Flattr this

 
Support the author
How much would you like to contribute?
€0.50
€1
€2
€5
€10
Custom Amount:
 
Powered by

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

29 Kommentare
  1. Luca Eiffel schreibt:

    Ein Korb von einem Handy. Wie Deprimierend! :-)

  2. Heiko Kuschel schreibt:

    Irgendwie erinnert mich das doch sehr an Eliza damals auf dem C64… ;-) (ich glaube, so hieß das Programm, das vorgab, ein Psychotherapeut zu sein.)

Willkommen!