Der Apple Fernseher, der keiner ist 23. Januar 2013

Rekordgewinne hin, Analystenprognosen her – die ganze Welt wartet darauf, dass Apple ein Fernsehgerät auf den Markt bringt. Doch was, wenn alles ganz anders kommt? Was, wenn wir den Fernseher schon alle in der Tasche tragen?

big-Apple-TV

Bigger than anything

Es könnte größer werden als iPod, iPhone und iPad zusammen: Die ganze Welt wartet darauf, dass Apple seinen Fernseher präsentiert. “It’s an area of intense interest. I can’t say more than that”, so hat Apple CEO Tim Cook die Gerüchte vor Weihnachten angeheizt und soeben, nach Verkündigung der Weihnachts-Quartalszahlen, ergänzt: “There is a lot we can contribute in this space”.

Nach seinem Tod hatte Steve Jobs höchst persönlich die Welt in seiner Biographie wissen lassen “I finally cracked it”. Wir können also davon ausgehen: Das…

Rekordgewinne hin, Analystenprognosen her – die ganze Welt wartet darauf, dass Apple ein Fernsehgerät auf den Markt bringt. Doch was, wenn alles ganz anders kommt? Was, wenn wir den Fernseher schon alle in der Tasche tragen?big-Apple-TVBigger than anything
Es könnte größer werden als iPod, iPhone und iPad zusammen: Die ganze Welt wartet darauf, dass Apple seinen Fernseher präsentiert. “It’s an area of intense interest. I can’t say more than that”, so hat Apple CEO Tim Cook die Gerüchte vor Weihnachten angeheizt und soeben, nach Verkündigung der Weihnachts-Quartalszahlen, ergänzt: “There is a lot we can contribute in this space”.
Nach seinem Tod hatte Steve Jobs höchst persönlich die Welt in seiner Biographie wissen lassen “I finally cracked it”. Wir können also davon ausgehen: Dass Apple den TV-Markt aufmischen will, ist keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wann, und vor allem eine Frage des Wie. Wie wird er aussehen, der Apple Fernseher? Was wird er können? Was wird er kosten?
apple-tim-cook
Apple-CEO Tim Cook: “When I go into my living room and turn on the TV, I feel like I have gone backwards in time by 20 to 30 years.” (Quelle: NBC / Foto: Apple)
..….SchmarrnTV statt SmartTV
Bevor wir uns diesen wichtigen Fragen widmen, lasst uns festhalten:
Alles…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.


Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

1-Monat-Pass

1 Monat Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 1.00 EUR

6-Monate-Pass

6 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 6 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 5.00 EUR

12-Monate-Pass

12 Monate Zugang zum Archiv

Zurück
Gültigkeit 12 Monate
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Archiv
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 10.00 EUR

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

49 Kommentare
  1. Hannes Schleeh schreibt:

    Hallo Richard,

    sehr interessanter Beitrag. Aber womit verdient Apple dann Geld? Könnte demnach nur Software sein? Einen ähnlichen Ansatz zeigt Sony mit dem Z. Leider nur bei Sony Fernsehern.

    • Richard schreibt:

      Apple macht schon heute Geld mit Lizenzen (z.B. für offizielles iPhone-/iPad-/iPod-Zubehör), AirPlay-Produkte (Lautsprecher), die professionelle Nutzung des Quicktime-Video-Codecs etc. Das wird mit festverbauter Airplay-Technologie sicher nicht anders sein. Hinzu kommen die Erlöse aus dem iTunes-TV & Filmhandel. Der Stick selbst wird ja auch nicht verschenkt. Evtl. könnte Apple dazu eigene Apps (virtueller Videorecorder etc.) anbieten. Apples Kreativität kennt keine Grenzen, gerade wenn es ums Geld verdienen geht!

      • Hannes Schleeh schreibt:

        Habe mir auch schon länger Gedanken zum “Next big thing” gemacht. Ich denke das wird eine AR-Brille werden. http://schleeh.de/the-next-big-thing-was-folgt-auf-das-smartphone/

      • klaus throm schreibt:

        zudem wird sich dadurch natürlich die nachfrage nach iphones + ipad dramatisch verstärken!
        …und vor allem wird sich die nachfrage verstetigen und die grassen wellen nach einführung neuer produkte oder updates nivellieren…

        …klasse beitrag übrigens!!

  2. Michael Tzschoppe schreibt:

    +1 Klasse Post!

    • Richard schreibt:

      Danke. Klasse Leser! ;-)

Willkommen!