Das größte Apple-Event seit Jahren

Guten Abend aus Cupertino. History in the Making? Oder doch nur viel Marketing-Getöse um nichts? Wie oft wurde Apple totgeschrieben. Doch dann trat Steve Jobs auf die Bühne und zog etwas aus dem Zylinder, was die Tech- und die Medienwelt komplett umkrempelte und den Wendepunkt ganzer Industrien einleitete.

WWDC14Cook unter Druck

Diesmal ist alles anders: Steve Jobs ist nicht mehr da – und was auch immer wir gleich zu sehen bekommen, läutet ein neues Kapitel ein, die Post-Jobs-Ära. Steckt genug Apple-DNA in Tim Cook, um die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortzuschreiben? Lässt sich ein Ausnahme-Visionär wie Jobs durch ein ganzes Team treuer Gefolgsleute ersetzen? Oder hat Apple sein sein ganzes Pulver für immer verschossen?

Symbolträchtiger Ort

Die Erwartungen könnten höher nicht sein. Und Apple hat sie selbst sogar noch zusätzlich angeheizt: Gezielte Indiskretionen („Switzerland is fucked„). Allein durch die Wahl des symbolträchtigen Präsentations-Ortes hat das Unternehmen die Erwartungen ganz nach oben geschraubt. Hier, im Flint Center of Performing Arts, hatte Steve Jobs vor 30 Jahren den Macintosh und später dann den iMac vorgestellt. Gelingt es Apple, die Welt einmal mehr zu überraschen? Oder hat man den Mund diesmal zu voll genommen?

Was Euch hier erwartet

deskkeynote

Diese Seite ist als Second Stream gedacht und covert weniger die neuen Geräte und Services, viel mehr das Spektakel einer außergewöhnlichen Apple-Präsentation. Da ich das Glück hatte, eine Einladung zu bekommen, möchte ich Euch Gelegenheit geben, daran teilzuhaben. Wenn Euch die Specs der neuen iPhones, Preise etc. interessieren, empfehle ich hierzu die Live-Blogs von Spiegel Online, re/code, cnet oder David Pogue.

Hands-On, Reaktionen und mehr

Was ich Euch auf dieser Seite bieten möchte, sind Einblicke jenseits des offiziellen Live-Streams. Bilder rund um den Veranstaltungsort, aus dem Auditorium, dem Hands-On-Bereich. Kurze Video-Clips und erste Reaktionen von Tech-Bloggern und -Journalisten im Anschluss an die Show. Gut möglich, dass ich auch den einen oder anderen Apple-Executive backstage vor die Linse bekomme. Ich will es zumindest versuchen.

 

Teaser 2

Full access für 0,99 €

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf meinem Streifzug durch das Flint Center begleitet. Für 99 Cent könnt Ihr ab 18 Uhr (MEZ) diesen Live-Blog freischalten – nur 2 Klicks und ohne jede Voranmeldung! Möglich wird das durch das Münchner Startup LaterPay, mit dem ich seit geraumer Zeit an neuen Bezahlmodellen für Journalismus im Netz arbeite.

Warum bezahlen?

Die Preise für Flug und Hotel waren happig – auf diese Weise möchte ich wenigstens einen Teil meiner Reisekosten wieder reinholen. Zugleich ist Euer Beitrag für mich ein besonderer Ansporn, möglichst viele Eindrücke einzufangen und unmittelbar bereit zu stellen, um Euch den Abend über so gut wie irgend möglich zu unterhalten.

Foto-Galerien für Blogger und Profis

Wer Bilder für sein Blog oder andere private Zwecke benötigt, kann sich nach Beendigung der Veranstaltung (deutsche Zeit ca. 22 Uhr) meine besten Fotos auf dieser Seite für wenig Geld in hoher Auflösung herunterladen. Für Medienvertreter und andere kommerzielle Anbieter gibt es dort auch eine entsprechende Profi-Lizenz.

shopbuttonneu

Eure Fragen

So oder so – ich hoffe wir alle kommen in den kommenden Stunden auf unsere Kosten. Wenn Ihr Wünsche oder Fragen habt, die ich für Euch vor Ort in Erfahrung bringen soll, twittert mich an (@gutjahr) – oder schreibt unten ins Kommentarfeld.

Das Team

Damit ich im Eifer des Gefechts keine Eurer Fragen übersehe und damit sichergestellt ist, dass Euch alle Bilder, Videos und Tweets ohne Verzögerung erreichen, habe ich Verstärkung organisiert: Im Berliner Back-Office sitzen für Euch keine Geringeren als Daniel Fiene, Herr Pähler und Manuel Koch! Die Drei haben ein Auge auf das Geschehen und sorgen dafür, dass dieser Live-Blog reibungslos funktioniert.

Feedback nicht vergessen

Solltet Ihr den Livestream gebucht haben, würden wir uns am Ende des Abends über Euer Feedback freuen. Fandet Ihr den Preis angemessen? Habt Ihr Euch für die 99 Cent gut unterhalten und informiert gefühlt? Auch Eure Erfahrungen mit LaterPay würde uns interessieren.

…aber jetzt genug der Vorrede. It’s Showtime!

accessbutton1

 

 
Support the author
How much would you like to contribute?
€0.50
€1
€2
€5
€10
Custom Amount:
 
Powered by

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

11 Kommentare
  1. TamTam schreibt:

    Ich habe die 99ct bezahlt, aber es tut sich nichts bei mir. Mache ich etwas falsch?

    • Richard schreibt:

      Sorry, zwischenzeitlich war das Netz überlastet. Hatte zwar ein Backup – das viel aber auch aus. Habe Bilder nachgeliefert sobald es wieder möglich war.

Willkommen!